Kaba-Rettung fürs Spar-Budget

11.06.2014 13:07

Mit welchen Frechheiten (Zwängen) Konzerne die Menschen zwingen, mehr zu konsumieren, als diese wollen, konnte ich gestern abend in eine Spar-Filiale erleben.

Um knapp vor 3/4 7 am Abend, wollte ich mir ein Wurtsemmerl genehmigen. Die Verkäuferin, sagte sie habe nur mehr Sparbudgetsemmerl und davon muß ich 4 nehmen. Sie hatte sie und mußte nicht einmal extra die Semmerl wegen mir anrichten. 

Um zu meinem Wurstsemmerl zu kommen, nahm ich die 4 Semmerl. 3 bekam ich im Sackerl mit und in einem war mein pikantes Pfefferwurstsemmerl. 3 Semmerln mußte ich verschenken, weil die waren laut Pickerl nur gestern noch genießbar.

Spar unternimmt alles um sein Spar-budget zu retten. Die Kunden werden es ihm danken. Mich sieht kein Sparmarkt heuer noch. Ich streike, ich schaue auf mein Sparbudget und nicht auf das von Spar. Danke Spar!

 

Auch Spar bringt mir nicht mein "DER SPECK GEHT WECK! Programm durcheinander!